Bürozeiten
der Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
9.00 bis 11.00 Uhr

Zentrale Tel.-Nr.
06722 - 5515

Roswitha Sättele-Schmidt
und Marion Bender helfen
Ihnen gerne weiter.

Deutscher Kinderschutzbund Regionalverband Rheingau e.V.

Negative Entwicklungen stoppen, Gemeinschaftssinn fördern! „FIP“ hilft!

Das Flexible Interventionsprogramm „FIP“ an der Julius-Albert-Schule

Das Programm setzt da an, wo Kinder drohen, dauerhaft ins Abseits zu geraten. Wir bieten frühzeitig wirksame Hilfe für Schüler, Lehrkräfte und Eltern an. Flexible Module erlauben, die Hilfe auf den individuellen Förderbedarf der Schülerin und des Schülers zusammenzustellen.

Diese Module sind:

Soziale Gruppe „Coole Kids“

> Konflikte kooperativ lösen
> Regeln befolgen
> Freundschaften gestalten

Diese und andere wichtige soziale Kompetenzen wie Selbstkontrolle und Einfühlungsvermögen können Kinder im Rahmen einer intensiv-pädagogischen Kleingruppe von maximal 6 Kindern einüben und gemeinsam viel Spaß haben.

Unser Angebot an Lehrkräfte

> Kurze Wege
> Kompetente Beratung
> Sozialpädagogisches Clearing

Wir sind Ansprechpartner für LehrerInnen vor Ort, falls sich bei Schülern eine krisenhafte Entwicklung abzeichnet. Wir beraten LehrerInnen, machen uns ein Bild über die Ressourcen des Kindes und entwickeln ein passendes Förderprogramm. Dabei werden Eltern, Kinder, LehrerInnen und andere Fachkräfte einbezogen.

Erziehungsberatung für Eltern und Fachkräfte

> vertraulich
> kurzfristig
> wertschätzend

Die Familienberaterin des Kinderschutzbundes bietet nach telefonischer Terminvereinbarung Erziehungsberatung an. In einem wertschätzenden und vertrauensvollen Gespräch erhalten Eltern, Großeltern sowie pädagogische Fachkräfte Impulse, das eigene Erziehungsverhalten zu reflektieren und neue Wege zu erproben. Die Beratung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort für das Programm „FIP“ ist die Julius-Albert-Schule, Friedrichstraße 19, Rüdesheim am Rhein, dienstags von 15.00 – 16.30 Uhr.

Näheres erfahren Sie über unsere Geschäftstelle oder fordern Sie unseren Flyer „Wir an der Emely-Salzig-Schule“ an (auch als Download-PDF).